„DAS WAR SPITZE!“

DER SCHLOSSERLEBNISTAG AUF DER GAMBURG 2016

Auch dieses Jahr lädt der Verein „Schlösser, Burgen Gärten Baden-Württemberg“, in dem sich staatliche und private Kulturdenkmäler zusammen- geschlossen haben, wieder zum jährlichen Schlosserlebnistag. Dieser findet inzwischen schon zum sechsten Mal, immer am dritten Junisonntag des Kalenders, statt und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Schlossspitzen“.

Doch schon am Vorabend lädt die Gamburg ab 18.30 Uhr ein zu einer kleinen Zeitreise durch die Musikgeschichte des Jazz, Latin, Pop, Funk und Ethno. Mitreißender Gesang (Angelina Atmodjo) und prägnanter Bass (JWC Bronski) vereinigen sich mit Schlagzeug (Erich Orelt) und Gitarre („Burgbarde“ Michael Schmitt) zu den betörenden Grooves und Harmonielandschaften der Band „Gala Barbaria“. Ab 20.00 Uhr entführt das „Atmodjo Projekt“ das Publikum dann in neue Dimensionen. Mit gefühlvoller Stimme bringt Angelina Atmodjo ihre lebenslustigen Texte dar, begleitet von ultra-funky Bassist JWC Bronski, groovig rockigem Gitarrero Harry the Fensterputzer, betörenden Saxofon-Tönen von Kairokate Kleideiter und dem jungen, progressiven Keyboarder Johannes Blum. Bier vom Fass und fränkische Bratwürste runden diesen gemütlichen Abend im Burghof ab. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag dann taucht die Gamburg noch weit tiefer in die Vergangenheit ein und bietet ein spannendes Programm für Jung und Alt. Mit Pfeil-, Schwert und Lanzenspitzen testen die Besucher ihr Können und streben nach der Ritterwürde. Die Teilnehmer müssen dabei in Wettkämpfen gewisse Herausforderungen bestehen wie etwa Ringstechen, Armbrust- oder Bogenschießen, aber auch dichten, Kräuter finden, ihr Familienwappen entwerfen und ihre höfische Bildung und Erziehung unter Beweis stellen. Dabei lernen Sie auch viel über die Welt der Ritter, etwa über historisches Fechten oder die Kunst eines Sarwürkers, welche vor Ort demonstriert wird. Währenddessen gibt der Burgbarde zu diesen ritterlichen Spielen den Takt an. Am Ende der Übung in ritterlichen Tugenden steht der feierliche Ritterschlag.

Ein Tag für die ganze Familie!

„Jetzt, da dein Schwert gesegnet ist / und du Ritter geworden bist, / denke nach über ritterliche Werte / und über dich und wer du bist. / Deine Herkunft und deinen Adel / halte dir vor Augen. / Sei demütig und aufrichtig, / wahrhaftig und wohlerzogen. / Sei gütig zu den Elenden / und stolz zu den Mächtigen. / Pflege und beachte deine äußere Gestalt. / Ehre und liebe alle Frauen. / Sei freigebig und getreu, / und arbeite immer daran. / Denn bei meiner Ehre, ich glaube, / dass weder Gold noch Zobel besser passen / zu Speer und Schild / als Treue und Freigebigkeit.“
— Tristan, Gottfried von Straßburg († um 1215)

TERMIN
•   Samstag, 18. Juni, ab 18.30 Uhr
•   Sonntag, 19. Juni, 11 – 16 Uhr.

PREIS
Samstag: Eintritt frei.
Sonntag:Erwachsene: 7,- € pro Person
Schüler: 4,- € pro Person
Kinder bis 6 Jahre: Frei.
Geschlossene Gruppen ab 15 Personen:
6,- € für Erwachsene und 3,- € für Schüler